Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Verletzte nach Unfall

Tiergarten. Bei einem Unfall ist in der Nacht zu Montag ein 50-jähriger Autofahrer auf der Kreuzung Kurfürsten- Ecke Schillstraße schwer verletzt worden. Ein 31-jähriger Autofahrer wollte gegen 22.30 Uhr aus Richtung Keithstraße kommend nach links in die Schillstraße abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Wagen eines 50-jährigen Neuköllners. Bei dem Zusammenstoß wurde der 50-Jährige in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit einem Trümmerbruch der rechten Kniescheibe und Verletzungen am linken Fuß musste er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Tsp

Tankstelle überfallen

Charlottenburg. Mit einem Messer hat ein Räuber in der Nacht zum Montag eine Tankstelle in der Otto-Suhr-Allee überfallen. Er forderte von der 39-jährigen Kassiererin die Tageseinnahmen aus der Kasse und flüchtete anschließend mit seiner Beute in Richtung Brauhofstraße. Der Räuber ist 50 bis 55 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und stämmig, hat mittelblonde Haare und trug eine hellbraune Wildlederjacke. In der Klinge seines Messers waren kreisrunde Löcher. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Tsp

Lokal beraubt

Neukölln. Zwei mit Tüchern maskierte Männer haben am Sonntagabend ein Lokal in der Hermannstraße überfallen. Sie bedrohten eine Angestellte sowie einen Gast mit Pistolen. Einer der Täter ging hinter den Tresen und öffnete eine Schublade, in der sich die Kasse befand. Anschließend flüchtete das Duo samt Beute in unbekannte Richtung. Die Täter sind 1,75 bis 1,80 Meter groß. Einer war mit einer Bomberjacke, Jeans und einem Basecap bekleidet. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben