Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Angst vor Schulschließung

Mit einem „Aktionstag“ will die Elternschaft des Köpenicker NellySachs-Gymnasiums am heutigen Mittwoch ab 11.30 Uhr gegen eine mögliche Schließung ihrer Schule protestieren. Um 14.30 Uhr ist eine Demonstration vor der Feuerwache am Futranplatz geplant. Die Eltern verweisen auf hohe Anmeldezahlen und vermuten, dass geringer nachgefragte Schulen am Leben erhalten werden sollen, weil sie sich in der Nähe von sozialen Brennpunkten befinden.sve

Stasi-Beauftragter soll bleiben

Der bisherige Berliner Stasi-Beauftragte Martin Gutzeit soll sein Amt weitere fünf Jahre führen. Der rot-rote Senat beschloss am Dienstag, Gutzeit dem Abgeordnetenhaus zur Wiederwahl vorzuschlagen. Das teilte das Landespresseamt mit. Die Wahl soll auf der nächsten Sitzung des Parlaments am 28. November stattfinden. Gutzeit war zum ersten Mal 1992 gewählt worden, 1997 wurde seine Amtszeit verlängert.dpa

Rathauspassagen in Steglitz

Eines der größten Bauprojekte der letzten Jahre in Steglitz-Zehlendorf nimmt konkrete Gestalt an: Mit einem Finanzvolumen von 150 Millionen Euro will der Investor – die H.F.S.-Immobilienfonds GmbH – ab Frühjahr 2003 das Einkaufszentrum „Rathauspassagen“ am Alten Rathaus an der Schloßstraße in Steglitz bauen. H.F.S.-Prokurist Harald Huth rechnet mit einer Bauzeit von 18 bis 24 Monaten. Auf rund 30 000 Quadratmetern Gewerbefläche sollen nach Auskunft von Huth vorrangig Anbieter von hochwertigen Textilwaren zum Zuge kommen. Geplante Besonderheiten des Shopping-Centers: Ein Parkhaus mit 600 Stellplätzen und eine Fassade, die an die Kaufhäuser des 19. Jahrhunderts erinnern soll. Die Schloßstraße hatte in den vergangenen Jahren durch Billigläden und die Konkurrenz des Stern-Centers in Potsdam an Attraktivität verloren. tha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben