Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Obdachloser niedergestochen

Wedding. Durch einen Stich, der knapp das Herz verfehlte, wurde Donnerstag früh auf der Soldiner Straße ein 27-jähriger Obdachloser schwer verletzt. Das Opfer war aus bisher noch nicht geklärten Gründen in einem Lokal mit dem gleichaltrigen Messerstecher in Streit geraten. Vor dem Lokal prügelten sich die beiden schließlich. Im Verlauf der Schlägerei zog der Täter ein Messer und stieß es seinem Kontrahenten in die Brust. Er kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Polizei nicht. Der Täter wurde festgenommen.weso

Radfahrer schwer verletzt

Dahlem. Bei einem Unfall auf der Habelschwerdter Allee erlitt ein 38 Jahre alter Radfahrer am Donnerstagvormittag lebensgefährliche Verletzungen. Ein 55-jähriger Lastwagenfahrer, der gegen 9 Uhr mit seinem Lkw nach rechts in die Thielallee einbiegen wollte, hatte den Radler übersehen. Um den genauen Unfallhergang klären zu können, sucht die Polizei noch Zeugen. Es gebe nämlich bisher widersprüchliche Aussagen, aus welcher Richtung der Radfahrer kam, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 76 72 55 164/-687 entgegen.weso

Drogenhändler festgenommen

Kreuzberg. Bei einer Razzia in einem Lokal am Kottbusser Damm nahm die Polizei am Mittwoch einen 25-jährigen Drogenhändler fest. In der Kneipe wurde neben 300 Gramm Marihuana auch der mutmaßliche Handelserlös sichergestellt. In der Wohnung des 25-Jährigen fand die Polizei Händlerutensilien. weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar