Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Kontrahenten niedergestochen

Köpenick. Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zu Sonnabend von einem 21-Jährigen niedergestochen worden. Die beiden waren gegen 0.40 Uhr vor dem S-Bahnhof Köpenick in Streit geraten. Der 16-Jährige kam mit Verletzungen in der Schulter- und Nierengegend in ein Krankenhaus. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Tsp

Tresor geplündert

Lichtenberg. Ein „Geschäft für Sonderposten“ ist am Freitagabend in der Werneuchener Straße ausgeraubt worden. Die zwei Täter bedrohten drei Angestellte mit Pistolen und zwangen sie, Tresor und Kasse zu öffnen. Dann entkamen sie mit der Beute. Tsp

Mann getötet

Tiergarten. Ein 80 Jahre alter Mann im Rollstuhl ist am Samstagabend offenbar in seiner Wohnung ausgeraubt und erstochen worden. Die Feuerwehr fand den Mann in der Wohnung in der Genthiner Straße. Die Mordkommission ermittelt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben