Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

LindenGrundstück verkauft

Das letzte bebaubare Grundstück Unter den Linden ist verkauft. Die Münchener Rückversicherungsgesellschaft erwarb das 2300 Quadratmeter große Grundstück, sagte ein Sprecher des Liegenschaftsfonds Berlin. Die Münchener Rück will auf dem Grundstück unter Einbeziehung des von ihr bereits erworbenen benachbarten Linden-Hotels ein achtgeschossiges Ensemble von mehreren Gebäuden mit Läden, Büros und Wohnungen mit einer Bruttogeschossfläche von 38 000 Quadratmetern und rund 200 Tiefgaragenstellplätzen errichten. Im Jahr 2006 soll der Bau fertig werden. ddp

SEZ macht zu

Am 23. Dezember um 12 Uhr schließt das Sport- und Erholungszentrum (SEZ) an der Landsberger Allee in Friedrichshain. Das haben die Verhandlungen zwischen den Bäderbetrieben und dem Berliner Liegenschaftsfonds am Montag und Dienstag ergeben. Vom 23. bis zum 31. Dezember machen die Bäderbetriebe Inventur, am 1. Januar wird das SEZ dann an den Liegenschaftsfonds übertragen. Der Liegenschaftsfonds verhandelt unterdessen weiter mit einem Investor, der das SEZ kurzfristig nächstes Jahr weiterführen könnte. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben