Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Aufgebohrte Waffe gezückt

Friedenau. Zuerst war es ein Wortgefecht zwischen einem 17-Jährigen, dessen Freund und einem 61-Jährigen. Dann verschärfte sich der Streit aus ungeklärter Ursache. Der 17-Jährige zog dem Mann die Mütze vom Kopf – und jener seine aufgebohrte Gaswaffe. Der Jüngere wurde am Kopf verletzt, der Ältere festgenommen. kög

Mit Messer zugestochen

Hohenschönhausen. Ein 27-Jähriger hat am Freitag gegen 16 Uhr vorm Eingang des Lindencenters mit einem Messer auf Kopf und Oberkörper seines Kontrahenten eingestochen. Das Opfer wurde ambulant behandelt. Die Polizei vermutet familiäre Streitigkeiten als Tathintergrund. kög

Taxifahrerin wehrte sich

Tempelhof. Wahrhaft mutig setzte sich eine 35-jährige Taxifahrerin in der Nacht zu gestern gegen zwei Fahrgäste zur Wehr, die sie gegen 3 Uhr mit einer Waffe bedrohten und ihr Geld haben wollten. Der Frau gelang es, Alarm auszulösen und aus dem Wagen zu flüchten. Die Täter entkamen. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben