Berlin : Kurzmeldungen

-

Mit dem Tauwetter werden die Schäden auf Berliner Straßen jetzt noch stärker zunehmen. Dabei müssen sich die Tiefbauämter schon seit Jahren aus Geldmangel mit „Flickschusterei“ begnügen, so die einhellige Klage der Baustadträte und Amtsleiter. Das gilt nicht nur für Frostschäden, sondern für die meisten Schlaglöcher auf Straßen, Rad und Gehwegen. Grundinstandsetzungen müssen immer wieder verschoben werden, obwohl die Kosten dann später noch viel höher ausfallen. Die Baukammer hält 60 bis 70 Prozent der Straßen für „wesentlich geschädigt“. Zur aktuellen Situation haben wir in den Bezirken nachgefragt.

Mit dem Tauwetter werden die Schäden auf Berliner Straßen jetzt noch stärker zunehmen. Dabei müssen sich die Tiefbauämter schon seit Jahren aus Geldmangel mit „Flickschusterei“ begnügen, so die einhellige Klage der Baustadträte und Amtsleiter. Das gilt nicht nur für Frostschäden, sondern für die meisten Schlaglöcher auf Straßen, Rad- und Gehwegen. Grundinstandsetzungen müssen immer wieder verschoben werden, obwohl die Kosten dann später noch viel höher ausfallen. Die Baukammer hält 60 bis 70 Prozent der Straßen für „wesentlich geschädigt“. Zur aktuellen Situation haben wir in den Bezirken nachgefragt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben