Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Überfallserie geht weiter

Neukölln. Der „Schwarze Riese“ hat offenbar erneut zugeschlagen. Am Mittwochabend gegen 21 Uhr 45 betrat ein dunkelhäutiger, großer Mann eine Videothek im Neuköllner Joachim-Gottschalk-Weg, bedrohte die Angestellten mit einer Pistole, nahm das Geld aus der Kasse und flüchtete. Verletzt wurde niemand. Die Fahndung der Polizei blieb bis Redaktionsschluss erfolglos. lvt

Versuchter Autoraub

Spandau. Zwei Männer mit ausländischem Akzent haben am Dienstagabend im Weinmeisterhornweg eine 45-jährige Autofahrerin überfallen. Sie überholten den Wagen der Frau mit einem schwarzen Kleinwagen und stellten sich quer. Einer der Täter gab sich als Polizist aus und forderte die Frau zum Aussteigen auf. Als die 45-Jährige sich weigerte, bedrohte er sie mit einer Pistole. Der Komplize öffnete die Beifahrertür und griff nach einer Stofftasche, die auf dem Beifahrersitz lag. Die Frau hielt die Tasche fest und rief laut um Hilfe, so dass die Täter flüchteten. fk

Im Pyjama angefahren

Steglitz. Ein betrunkener 68-jähriger Obdachloser in einem Schlafanzug ist am Dienstagabend auf der Lankwitzer Straße von einem Autofahrer erfasst und verletzt worden. Der Fahrer stieg aus, beschimpfte den Mann und fuhr weiter. Ein Zeuge rief Polizei und Feuerwehr. Der Verletzte kam mit einer Schädelprellung ins Krankenhaus, wo man ihn schon vermisst hatte. fk

Feuer im Gewerbegebiet

Marzahn. Ein Feuer in einer leeren Industriehalle in der Marzahner Allee machte am Mittwochabend der Feuerwehr zu schaffen. Gut 40 Beamte bekamen den Brand vorübergehend unter Kontrolle. Dann erfasste das Feuer die Zwischendecke und breitete sich weiter aus. Die Löscharbeiten dauerten bei Redaktionsschluss noch an. Menschen waren laut Feuerwehr nicht gefährdet.lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben