Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Weniger öffentliche Kitaplätze

Der Senat will die Anzahl der städtischen Kitaplätze erheblich reduzieren. Bis 2006 sollen 66 Prozent aller Plätze in Berlin bei freien Trägern geführt werden. Das beschloss der Senat jetzt entsprechend der Koalitionsvereinbarung. Noch sei nicht absehbar, wie viele der derzeit 800 städtischen Kitas dann übrig bleiben. Ziele der Umstrukturierung sind ein vielfältigeres KitaAngebot und dabei geringere Kosten für das Land. babs

Taxifahrer zahlten Gebühr

Am ersten Geltungstag der neuen Taxi-Vignette am Flughafen Tegel hat es nach Angaben des Airports keine Probleme gegeben. Rund 1900 Fahrer hätten sich die ein Jahr gültige Karte zum Preis von 60 Euro rechtzeitig gekauft. Die Flughafengebühr hatte bei Taxifahrern zu großen Protesten geführt. Ihre Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht ist noch nicht entschieden. dpa

Apotheken-Streit beendet

Nach ihrem öffentlich ausgetragenen Streit um die Abrechnung von Rezepten wollen der Berliner Apotheker-Verband (BAV) und die Krankenkassen auf den Verhandlungsweg zurückkehren. Als Folge davon hatten Patienten am Dienstag keine Probleme mehr, Rezepte in Apotheken einzulösen, teilte der BAV mit. Am Montag hatten Apotheker nach einem Aufruf ihres Verbandes Kunden aufgefordert, verordnete Medikamente selbst zu bezahlen. dpa

Publikumsmagnet Dom

Der Berliner Dom bleibt beliebt: Über eine halbe Million Menschen haben ihn letztes Jahr besucht. 119 000 Gläubige kamen zu Gottesdiensten. Der Rest waren Touristen. Damit gehörte der Berliner Dom deutschlandweit zu den Kirchen mit den höchsten Besucherzahlen. Nur der Kölner Dom mit 5 Millionen Besucher hatte mehr. flee

0 Kommentare

Neuester Kommentar