Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

VerdiChefin vor Wiederwahl

Die Verdi-Landeschefin Susanne Stumpenhusen wird heute auf der Bezirkskonferenz der Gewerkschaft voraussichtlich für vier weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt. Einen Gegenkandidaten gibt es nicht. Auch die Wiederwahl ihrer Stellvertreter Andreas Köhn und Günther Waschkuhn gilt als sicher. Der dritte Stellvertreter Hartmut Friedrich muss sich zwar innergewerkschaftlicher Kritik stellen, ein Gegenkandidat wurde aber nicht nominiert. sik

Bethanien-Streit entschärft

Im Streit um die Nutzung des Künstlerhauses Bethanien in Kreuzberg hat sich Kultursenator Thomas Flierl (PDS) eingeschaltet. Er versprach den Nutzern, die Mietkosten über Landesmittel zu finanzieren. Bezirksbürgermeisterin Cornelia Reinauer (PDS) hatte die Nutzungsverträge gekündigt, um neue Verträge abzuschließen. Die Künstler, die bisher nur für die Betriebskosten aufkamen, sollen künftig Miete zahlen. Auch zu den Plänen der Bürgermeisterin, die internationale Modeschule „Esmod“ im Bethanien unterzubringen, zeigten sich alle Konfliktparteien kompromissbereit. lee

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben