Berlin : Kurzmeldungen

Wie werden die Erreger bei Menschen übertragen?

-

Die jetzt in der Spandauer Schule festgestellte Form der Hirnhautentzündung wird von Bakterien verursacht, den so genannten Meningokokken. Die Erreger werden per Tröpfcheninfektion übertragen, zum Beispiel durch Anhusten oder Sprechen, auf ähnlichem Weg – also wie eine Grippe. Grundsätzlich sind der Speichel und Sekrete des NasenRachen-Raumes infektiös.

Außerhalb des Körpers können die Bakterien nicht lange überleben, es muss also einen direkten Kontakt zu einem Infizierten gegeben haben. Über Toiletten oder im Schwimmbad funktioniert das nicht.

Die Meningokokken sind ständig in unserer Umwelt vorhanden. Viele Menschen tragen und verbreiten den Erreger, ohne dabei selbst zu erkranken. Treffen sie auf Menschen mit einem schwachen Immunsystem, kann die Erkrankung ausbrechen.

Die Inkubationszeit, also die Zeit zwischen der Infektion und dem Ausbruch der Krankheit, beträgt zwei bis sieben Tage.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben