Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Geheimverhandlung

Vertreter des Senats und der Gewerkschaften setzen heute die Tarifgespräche für den öffentlichen Dienst fort. Der Treffpunkt sollte geheim gehalten werden: Ab 8.30 Uhr wird in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen verhandelt. za

Kritik am Stellenpool

Die Grünen werfen der Koalition vor, die neue Behörde zur Verteilung von Überhangkräften in der Verwaltung (Stellenpool) „zu kippen“, noch bevor sie eingerichtet sei. SPD und PDS wiesen das zurück. Die Herabstufung der Direktorenstelle für den Stellenpool von B3 auf A16 habe lediglich den Zweck, Geld zu sparen, hieß es. Der Senat solle auch prüfen, ob wirklich 15 der 84 Stellen Leitungsfunktionen sein müssen. za

FHTW zieht ins Kabelwerk

Die Fachhochschule für Wirtschaft und Technik soll bis 2010 sanierte Räume an weniger Standorten erhalten. Der Senat beschloss am Dienstag einen Umzug und eine stufenweise Konzentration der Hochschuleinrichtungen am neuen Standort Oberschöneweide auf dem Gelände des ehemaligen Kabelwerks Oberspree. dpa

Suizidversuch in Grünau

Ein 19jähriger Inder hat in der Abschiebehaftanstalt versucht, sich das Leben zu nehmen. Mitgefangene bemerkten den Vorfall und alarmierten das Personal. Der 19-Jährige sitzt seit 19. September 2002 in Grünau. Dort gab es in diesem Jahr schon rund 30 Fälle von Selbstverletzungen. Der Flüchtlingsrat hatte die langen Haftzeiten mehrfach kritisiert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar