Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Verdächtige Briefe harmlos

Die am Freitag in mehreren Botschaften eingegangenen verdächtigen Briefe enthielten kein Anthrax und sind nach Angaben der Polizei „mit höchster Wahrscheinlichkeit ungefährlich“. Die Umschläge mit granulatartiger Füllung würden im Robert Koch-Institut (RKI) untersucht, bisher lägen aber noch keine endgültigen Erkenntnisse vor, sagte ein Polizeisprecher. Die Briefe waren am Vortag in den Vertretungen Australiens, Kanadas, Polens, Israels, Großbritanniens, Spaniens, Italiens, Saudi-Arabiens sowie der skandinavischen Länder aufgefallen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben