Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Parlament prüft BSRTarife

Warum hat die Berliner Stadtreinigung (BSR) von 1999 bis 2002 zu hohe Gebühren fürs Straßenfegen kassiert? Und wie lassen sich solche Pannen bei der Tarifkalkulation vermeiden? Das klärt nun ein Sonderausschuss des Abgeortdnetenhauses, dessen Mitglieder sich am Montag erstmals trafen. Zum Vorsitzenden wurde der FDP-Abgeordnete Klaus-Peter Lüdeke gewählt. cs

Hotels am Anhalter Bahnhof

Gleich drei Hotels auf einmal lässt die Accor-Gruppe am Anhalter Bahnhof bauen. Zusammen sollen die Häuser entlang der Anhalter Straße mehr als 600 Zimmer haben. Grundsteinlegung soll im September sein. Die Eröffnung ist für Sommer 2005 geplant. Accor wird die Häuser vom Bauherren KapHag für mindestens 25 Jahre pachten. how

Ärzte sollen sich wehren

Die Berliner Ärztekammer ermutigt Mediziner zum juristischen Vorgehen gegen „schwarze Listen“. Einige Krankenkassen planen, auf Listen die Namen solcher Ärzte zu veröffentlichen, die besonders häufig krankschreiben. Diesen Plan kritisierte Ärztekammerpräsident Günther Jonitz am Montag als „ungerechtfertigtes Kesseltreiben“.dpa

Wohnungen für alle

Für 93 000 Wohnungen im Ostteil Berlins entfällt ab heute die so genannte Belegungsbindung. Danach durften diese Wohnungen bisher nur an Mieter mit einem Wohnberechtigungsschein vermietet werden, teilt der Senat mit. Begründet wird der Wegfall mit dem „entspannten Wohnungsmarkt.“za

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben