Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Neuer Chef fürs Arbeitsamt

Der Präsident des Landesarbeitsamtes Nord, Rolf Seutemann, soll nach TagesspiegelInformationen voraussichtlich Nachfolger des scheidenden Landesarbeitsamtschefs Klaus Clausnitzer werden. Seutemann ist in der Region Berlin-Brandenburg kein Unbekannter. Acht Jahre war er hier als Vize-Präsident tätig, bevor er im Jahr 2000 an die Spitze der Behörde in Kiel wechselte, wo er für Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zuständig ist. Sein Wechsel nach Berlin soll dem Vernehmen nach Teil eines Personalkarussells an der Spitze verschiedener Landesarbeitsämter sein. Der Vizepräsident des hiesigen Landesarbeitsamtes, Karl Peter Fuß, ist demnach als Chef des Landesarbeitsamtes Sachsen-Anhalt/Thüringen in Halle im Gespräch. Der Vorstand der Bundesanstalt für Arbeit hat offiziell bisher nicht über die Personalien entschieden. sik

Brandschutz ungenügend

Einer der Gründe für den verheerenden Brandschaden am Jagdschloss Glienicke sei der unzureichende Brandschutz, sagte Branddirektor Albrecht Broemme am Montag vor dem Innenausschuss des Abgeordnetenhauses. Brandmelder hätten einigen Schaden verhindern können. Im Fall des vor drei Wochen an Meningitis gestorbenen Vierjährigen weist Broemme den von den Eltern erhobenen Vorwurf eines Fehlverhaltens der Rettungswagen-Besatzung zurück. Diese habe bei dem Kind wegen der aufgeregten Eltern nicht einmal richtig Fieber messen können, sagte er vor dem Ausschuss. I.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar