Berlin : Kurzmeldungen

-

HINTER DEN KULISSEN

Sie sind nicht nur bibelfest, der Berliner Parlamentspräsident Walter Momper und sein Vize Christoph Stölzl. Beide Politiker sind sogar MaoBibel-fest. Als vor einer Woche eine chinesische Delegation das Berliner Abgeordnetenhaus besuchte, referierte SPD-Politiker Momper über die rote Mao-Bibel als „Buch voller allgemeiner Lebensweisheiten“. Ein Delegationsmitglied fragte den Parlamentspräsidenten, ob er denn ad hoc ein Sprüchlein zitieren könne. Aber ja, Momper erinnerte sich an politisch bewegte Studentenzeiten und sprach: „Die Macht der Politik kommt aus dem Lauf der Gewehre.“ Auch CDU-Politiker Christoph Stölzl hatte eine alte Mao-Weisheit parat und zitierte: „Der Revolutionär lebt im Volk wie der Fisch im Wasser.“ Walter Momper kommentierte den Spruch: „Meine Damen und Herren, das ist das Überlebensprinzip eines Berliner CDU-Landeschefs.“ Am 21. April nun fliegt eine Delegation des Berliner Parlamentspräsidiums mit Momper und Stölzl für vier Tage nach Peking – auf Einladung des dortigen Stadtrates. Wie man hört, sind Momper und Stölzl zurzeit sehr in die Lektüre chinesischer Weisheiten vertieft.

Der größte Stress um die Sanierung der Finanzen ist nach der Verabschiedung des Nachtragshaushaltes fürs Erste vorbei. Jetzt freuen sich Senatoren und Parlamentarier auf die Osterferien. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit kehrt der Stadt den Rücken, will aber partout sein Reiseziel nicht verraten. Bausenator Peter Strieder (SPD) fährt zum Wandern nach Italien und will außerdem Freunde besuchen. Finanzsenator Thilo Sarrazin zieht es nicht das erste Mal zum Skifahren in die Schweiz; Schulsenator Klaus Böger indes freut sich auf Spaziergänge in heimischen Gefilden. PDS-Kultursenator Thomas Flierl fährt an die Ostseeküste und anschließend nach Paris. Zum Wandern nach Teneriffa zieht es PDS-Gesundheitssenatorin Heidi Knake-Werner. Die Stellung in Berlin halten werden SPD-Justizsenatorin Karin Schubert, Innensenator Ehrhart Körting und PDS-Wirtschaftssenator Harald Wolf, der Wowereit die nächsten zwei Wochen offiziell vertreten wird.sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar