Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Koffer legte SBahn lahm

Ein herrenloser Koffer auf dem Bahnsteig stoppte gestern den S-Bahn-Verkehr am Ostkreuz. Von 12.30 Uhr bis 13.10 Uhr fuhren auf den Ost-West-Strecken hier keine Bahnen, bis der Bombenentschärfungsdienst des BGS festgestellt hatte, dass der Fund harmlos war. Bereits am Vormittag hatte es nach einem Rechnerausfall erhebliche Störungen gegeben. Von 4.17 Uhr bis etwa 9.50 Uhr fuhren die Züge zwischen Potsdam und Zehlendorf sowie zwischen Wannsee und Charlottenburg nur alle 20 Minuten. kt

6000 Schwarzfahrer erwischt

Die S-Bahn Berlin hat in einer Woche fast 6000 Schwarzfahrer erwischt. Damit sei in der Aktionswoche die Schwarzfahrerquote um rund einen Punkt auf drei Prozent gesenkt worden, sagte der Marketingchef des Unternehmens, Wilfried Kramer. Wurden zu Beginn der Aktionswoche vom 7. bis 13. April rund 1200 Fahrgäste ohne Ticket erwischt, sank die Zahl an den Folgetagen auf unter 1000. Die S-Bahn will weiterhin rund um die Uhr auf allen Strecken kontrollieren. Täglich seien 110 Kontrolleure in Zivilkleidung im Einsatz. Außerdem seien weitere 120 Sicherheitskräfte berechtigt, die Fahrscheine zu überprüfen. ddp

Friedenscamp verkleinert

Teile des Friedenscamps auf dem Mittelstreifen Unter den Linden wurden am Montag abgebaut, damit die Aktiondem Versammlungsrecht entspricht. Eine Sondernutzungserlaubnis hatte das Bezirksamt abgelehnt. Deshalb entfernten die Veranstalter unter anderem das zweite Zelt. CD

Jedes Alt-Handy zählt

Mit einer Sammelaktion unterstützt Vodafone D2 die Lebenshilfe. Für jedes abgegebene Gerät spendet D2 fünf Euro. Das Geld soll eine neueintegrativen Familienbegegnungsstätte im Wedding erhalten. Handys mit leichten Schäden werden repariert und an Menschen in Entwicklungsländer weitergegeben. Alle anderen werden recycelt. sto

Mehr Geld für Privatschulen

Die Freien Schulen bekommen vom Land für dieses Jahr einen Nachschlag von rund fünf Millionen Euro. Damit will die Schulverwaltung die von ihr zu niedrig angesetzten Personalkosten ausgleichen. Die Privatschulen klagen vor Gericht, dass die Schulverwaltung in den vergangenen Jahren bei der Berechnung der Höhe der staatlichen Zuschüsse falsche Zahlen verwendet hat. DieKlage ist noch nicht entschieden. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar