Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Alkohol am Ruder

Spandau . Die Überprüfung eines Motorbootes auf dem Pichelsee hat ergeben, dass sein 18-jähriger Skipper angetrunken war und gegen den 22-jährigen Begleiter zwei Haftbefehle wegen unbezahlter Geldstrafen vorlagen. Die Wasserschutzpolizei hatte am Mittwochabend das Boot angehalten, weil es trotz Dunkelheit ohne Beleuchtung fuhr. Beide Männer sind der Polizei wegen verschiedener Eigentumsdelikte bekannt. Sie wurden nach Blutprobe und Zahlung der offenen Geldstrafen auf freien Fuß gesetzt. Das Boot wurde sichergestellt, weil unklar war, wem es gehört. thh

Messerstechereien vor Diskos

Marzahn / Neukölln. Bei zwei Messerstechereien sind in der Nacht zu Karfreitag insgesamt fünf Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Vor einer Diskothek an der Marzahner Promenade wurden vier Personen im Alter von 29 bis 42 Jahren verletzt. In der Diskothek war es vorher zum Streit gekommen. Vier Männer zwischen 21 und 27 Jahren wurden festgenommen. In Neukölln erlitt ein 24-Jähriger Stichverletzungen. thh

Verletzte bei Laubenbrand

Mahlsdorf . Beim Brand einer Laube in der Dahlwitzer Straße ist gestern vormittag ein Ehepaar verletzt worden. Bei vermutlich unsachgemäßem Umgang mit einem Propangasofen war es zu einer Verpuffung gekommen. Ohne Personenschäden endete dagegen gestern Nachmittag der Brand einer weitgehend ungenutzten Garagenanlage in der Hosemannstraße in Prenzlauer Berg. ac

Botschaftsauto angezündet

Mitte. Unbekannte haben am Karfreitag ein in der Dresdner Straße abgestelltes Fahrzeug der Botschaft Chinas angezündet. Der Mercedes trug Diplomatenkennzeichen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben