Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Eitle Räuber filmten sich

Reinickendorf. Eine elfköpfige Bande jugendlicher Räuber hat der Polizei den Beweis gleich mitgeliefert: Die Bande dokumentierte den Raubüberfall mit einer Video-Kamera. Die Polizei konnte der Gang vier Straßenraube, eine Körperverletzung, einen Diebstahl, Hausfriedensbruch, eine Beleidigung und einen Verstoß gegen das Waffengesetz nachweisen, alle begangen während der vergangenen sieben Tage. fk

Rentnerin brutal beraubt

Friedrichshain. Bei einem Raubüberfall ist eine 75-jährige Rentnerin in der Barnimstraße lebensgefährlich verletzt worden. Zwei Täter entrissen der Frau die Handtasche und flüchteten. Die Rentnerin stürzte, zog sich einen mehrfachen Oberarmbruch zu und erlitt wegen der Aufregung vermutlich einen Schlaganfall. fk

Haftbefehl gegen junge Mutter

Köpenick. Gegen die 23-jährige Mutter, die ihr Baby nach der Geburt getötet und hinter einer Badewannenverkleidung versteckt hat, ist Haftbefehl ergangen. Der Tatverdacht lautet auf Totschlag. Die Frau hatte gestanden, ihre am 10. Mai geborene Tochter sofort nach der Geburt erdrosselt zu haben. fk

Unfall mit Kinderwagen

Tempelhof. Im Hochpfeilerweg hat am Freitagabend ein Auto einen Kinderwagen umgefahren. Nach Polizeiangaben hatte der Fahrer des Wagens, ein 74-jähriger Mann, einen Herzanfall erlitten und verlor die Kontrolle über das Auto. Das Kind wurde schwer verletzt, über sein Alter lagen noch keine Informationen vor. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar