Berlin : Kurzmeldungen

Skulpturen, die ihre Geschichte erzählen: Azteken-Ausstellung

-

Die Azteken hatten ein Idealbild: den starken jungen Mann. So wundert es nicht, dass starke junge Männer recht häufig unter den Skulpturen der AztekenAusstellung im Martin-GropiusBau zu sehen sind. Mehr als 2000 Besucher kamen gestern in die soeben eröffnete Ausstellung, die bis zum 10. August gezeigt wird und vermutlich ein Publikumsmagnet wird. Die Skulpturen sind nicht nur anschaulich beschrieben, sie werden auch per Kopfhörer erklärt oder bei den zahlreichen Führungen, die den Besuchern eine der außergewöhnlichsten Kulturen der Welt näher bringen wollen. Verehrt wurden nicht nur Götter, auch Tiere, wie beispielsweise das Kaninchen. Und selbst dem Floh ist eine Skulptur gewidmet, natürlich überlebensgroß.C. v. L.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben