Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Juwelier-Räuber gefasst

Reinickendorf. Zwei 18 und 19 Jahre alte Räuber, die am Montagabend einen Juwelier in der Treskowstraße überfallen haben, sind gefasst. Die Männer hatten den 57-jährigen Juwelier mit einer Schusswaffe bedroht. Der wehrte sich, es kam zum Handgemenge, wobei sich ein Schuss löste. Die Räuber flüchteten. Passanten alarmierten die Polizei, die das Duo festnahm. ddp

Einbrecher-Bande verhaftet

Berlin. Die Polizei hat eine vietnamesische Einbrecher-Bande gefasst. Elf Mitglieder wurden festgenommen, hieß es am Dienstag. Sie sollen seit Juli 2002 insgesamt 85 Wohnungen aufgebrochen haben. Dabei entstand ein Schaden von etwa 600000 Euro. Meistens brachen sie in Wohnungen von Asiaten ein. dpa

Fußgänger angefahren

Mitte. Ein 36-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zum Dienstag in der Friedrichstraße von einem Motorradfahrer angefahren worden. Beide wurden schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Der 44 Jahre alte Biker stürzte und prallte gegen ein Auto. Die Unfallursache ist unklar.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar