Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Verhandlungen gehen weiter

Die seit über zwei Monaten festgefahrenen Tarifverhandlungen für den Berliner öffentlichen Dienst werden am 13. Juni fortgesetzt. Auf dieses Datum habe man sich mit dem VerdiVerhandlungsführer Roland Tremper geeinigt, teilte Innensenator Ehrhart Körting mit. Die Gewerkschaften Verdi, GEW und GdP wollen am Montag in einer Sitzung der Tarifkommission ihre Verhandlungslinie festlegen. sik

Läden öffnen heute bis 20 Uhr

Die Berliner Geschäfte dürfen an diesem Sonnabend wegen des Kirchentags und des DFB-Pokalendspiels bis 20 Uhr öffnen. Die meisten Einkaufszentren schöpfen die Erlaubnis voll aus, während das KaDeWe und der Kaufhof am Alexanderplatz um 18 Uhr schließen. Von der kommenden Woche an können alle Händler dann auch regelmäßig bis 18 Uhr verkaufen, weil das neue Ladenschlussgesetz in Kraft tritt. CD

Neue Kiepert-Buchhandlung

An der Hardenbergstraße 9a eröffnen Ursula und Regine Kiepert am 14. Juni wieder eine Buchhandlung unter dem traditionsreichen Familiennamen. Bei „U+R Kiepert Bücher“ gibt es Taschenbücher (Belletristik, Sprachen und Geisteswissenschaften) und gebundene Neuerscheinungen. Ursula Kiepert ist die Frau von Robert Kiepert und Inhaberin des Fachverlags Eberbeck; ihrer Tochter Regine gehört die Reisebuchhandlung Schropp. Die zehn Mitarbeiter stammen aus ehemaligen Kiepert-Filialen. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben