Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEI–NACHRICHTEN

Schüsse auf Autohändler

Wilmersdorf. Ein 51jähriger Autohändler wurde Sonnabend gegen 1 Uhr auf dem Mieterparkplatz seines Hauses an der Münchener Straße 8 in Wilmersdorf niedergeschossen. Nach einer Notoperation ist er außer Lebensgefahr. Der Ägypter mit deutschem Pass, der in Spandau einen Autohandel betreibt, kann sich laut Polizei kein Motiv für den nächtlichen Überfall vorstellen. Als der Mann auf den Parkplatz fuhr, fielen der oder die Täter zunächst über ihn her. Das Opfer konnte sich losreißen und rannte davon. In diesem Moment fielen mehrere Schüsse. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 46 64 327 171 zu melden.weso

Verhinderte Diebe im Schloss

Charlottenburg. Dreiste Diebe haben gestern versucht, im Kronkabinett von Schloss Charlottenburg die Vitrine aufzubrechen, in der sich die Kroninsignien befinden. Um 15.40 Uhr wurde Alarm ausgelöst. Die Polizei stellte an der Vitrine Hebelspuren und Glasabsplitterungen fest. Hinweise auf den oder die Täter gibt es nicht. Die Insignien haben einen Wert von 28 Millionen Euro. Tsp

Motorradfahrer verletzt

Charlottenburg. Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall Sonnabend früh an der Schlüter- Ecke Niebuhrstraße. Er stieß aus noch ungeklärter Ursache mit einem Auto zusammen. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben