Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Zwei Radfahrunfälle

Pankow/Wilmersdorf. Zwei Radfahrer sind am Montag bei Verkehrsunfällen schwer verletzt worden. Gegen 17.15 Uhr fuhr ein Autofahrer einen Radler an. Der Autofahrer wollte vom Hof einer Tankstelle in die Prenzlauer Promenade einbiegen und übersah den Radfahrer. Dieser stürzte und erlitt eine Gehirnerschütterung. Der Autofahrer lud das Rad in seinen Kofferraum und fuhr den Verletzten ins Krankenhaus. In der Forckenbeckstraße in Wilmersdorf übersah gegen 18.50 Uhr eine Autofahrerin beim Aussteigen eine von hinten kommende Radfahrerin. Die Frau fuhr gegen die geöffnete Tür, stürzte und kam daraufhin mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. tabu

Überfall auf ein Geschäft

Reinickendorf. Ein maskierter Mann hat am Montag gegen 20 Uhr zwei Angestellte und einen Kunden eines Großhandelsmarktes in der Wittestraße mit einer Waffe bedrohtund Geld geraubt. Danach flüchtete der Täter in einem gestohlenen Auto. tabu

Illegal mit Kellnertablett

Berlin. Bei einer Kontrolle in Gaststätten und Ausflugslokalen haben Inspektoren des Arbeitsamts an einem einzigen Tag Dutzende Arbeitnehmer ertappt, die zu Unrecht Sozialleistungen kassierten oder illegal beschäftigt waren. Von 394 kontrollierten Berlinern bezogen 68 Leistungen vom Arbeitsamt, obwohl sie einen Job hatten, in einem Fall sogar volle drei Jahre lang. Bei den Überprüfungen am Samstag wurde sogar einer gefasst, der mit Haftbefehl gesucht wurde. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben