Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

DGB: 30 000 neue Arbeitslose

Die Arbeitslosigkeit in der Hauptstadt wird nach Einschätzung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) weiterhin deutlich zunehmen. „Bis zum Jahresende wird die Zahl der Erwerbslosen in Berlin um 30 000 auf rund 340 000 steigen“, sagte DGBLandeschef Dieter Scholz dem „Berliner Kurier“. Da Rot-Rot in der Arbeitsmarktpolitik 45 Millionen Euro in diesem Jahr sparen wolle und die Bundesregierung jeden Tag neue Versuchsballons steigen lasse, würden auch die Berliner Unternehmen verunsichert. Job-Abbau in allen Branchen sei die Folge. Von der Landesregierung forderte Scholz eine Bundesratsinitiative zur Wiedereinführung der Vermögenssteuer: „Das bringt Berlin jährlich zwei Milliarden Euro mehr in die Kasse.“ Nach Informationen des Blattes waren Ende Juni in der Stadt rund 307 000 Menschen erwerbslos. ddp

Sommerspiele im FEZ

Für alle Kinder, die diesen Sommer nicht in die Ferien fahren, eröffnete das FEZ Wuhlheide gestern sein großes Sommer-Spieleland. Täglich außer montags steigt dort noch bis zum 17. August ein großer Spielewettbewerb. Der Eintritt kostet zwei Euro, Familienkarten gibt es für fünf Euro. 20 Spiel-Areale wurden in dem 13 000 Quadratmeter großen FEZ-Haus und auf dem zehn Hektar umfassenden Außengelände für das tägliche Spiele-Spektakel aufgebaut. Hindernisläufe auf dem Abenteuerspielplatz gehören genauso dazu wie Brett- und Computerspiele oder ein Quiz. Für jedes Spiel verteilen Spielleiter Punkte für Kreativität, Geschicklichkeit oder Teamgeist. Am 16. August wird ein Sommer-Gewinner ermittelt. ase

Literarische Gruselnacht

Zur elften Reinickendorfer Kriminacht lädt am morgigen Sonnabend ab 19.30 Uhr das Reinickendorfer Bezirksamt auf die Insel im Tegeler Hafen. Autoren wie Maj Sjöwall, Ingrid Noll und Jürgen Alberts lesen bis nach Dämmerung aus ihren Werken, außerdem wird der Berliner Krimipreis „Krimifuchs“ verliehen. Diesjährige Preisträgerin ist die Autorin Thea Dorn. Der Eintritt kostet 11 Euro (ermäßigt 9 Euro), weitere Infos unter Telefon 39 73 2883. ase

0 Kommentare

Neuester Kommentar