Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Mut bewiesen

Schöneberg. Engagierte Passanten haben einen Handtaschenraub verhindert. Sie überwältigten am Montag zwei 22 und 23 Jahre alten Räuber und hielten sie fest, bis die Polizeistreife eintraf. Die Täter hatten eine 53-Jährige am Nachmittag in der Görresstraße beraubt.dpa

Räubertrio gefasst

Kreuzberg. Ein Räuber-Trio ist bei seiner zweiten Raubtat in der Nacht zu Dienstag von Zivilbeamten am Kottbusser Tor festgenommen worden. Die Jugendlichen – 13, 15 und 16 Jahre – aus Neukölln und Kreuzberg hatten an einer Bushaltestelle einen 46-Jährigen angegriffen und versucht, dessen Tasche zu rauben. Der Mann konnte flüchten. Wenig später gelang es den Beamten, das Trio zu stellen. Sie entdeckten zwei gestohlene Handys bei den Tätern. Eines davon gehört einem 63-Jährigen, der kurz zuvor in der Manteuffelstraße von dem Trio beraubt worden war. Er hatte am offenen Fenster seiner Erdgeschosswohnung gesessen, als ihn die Jugendlichen um eine Zigarette baten. Als der Mann dies verweigerte, näherten sich ihm die Täter über den Balkon und rissen ihm sein Handy aus der Hand.tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben