Berlin : Kurzmeldungen

-

MIT SICHERHEIT

Sie sind mit 30 an der Zahl deutlich weniger gewesen, bei der 15. Auflage der Love Parade – die LoveTrucks. Zu den besten Zeiten waren 50 davon auf der Strecke unterwegs, die Macher konnten sich einst vor Anmeldungen gar nicht retten. In diesem Jahr waren die Veranstalter sogar mit einem eigenen Laster unterwegs, und den hatten sie sich sponsern lassen von der Film-Verleihfirma Twentieth Century Fox, die auf diese Weise für ihren neuen Film „Natürlich blond“ Reklame machte. Überhaupt die Sponsoren – ohne sie geht ja nichts. Denn die Clubs und die Plattenlabel haben in aller Regel nicht das Geld, um die Laster Love-Parade-gerecht aufzumotzen und auch noch alle Sicherheitsauflagen zu erfüllen. Neben den Deko-Aufbauten braucht jeder Laster zum Beispiel einen Unterbauschutz, damit kein Tänzer unter die Räder kommt. Ein großer Aufwand also, der die Clubs und Sponsoren zwischen 10000 und 30000 Euro kostet. oew

0 Kommentare

Neuester Kommentar