Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Konzerte im Hangar?

Für die Nutzung des Flughafens Tempelhof nach der geplanten Schließung im kommenden Jahr gibt es erste Interessenten. Das Unternehmen „Congress & Event Center“ will den Hangar 1 als Ort für Shows und Konzerte nutzen, wie Geschäftsführer Andreas Grunszky ankündigte. Die Flughafenhalle biete dafür ideale Voraussetzungen. Grunszky stellte 100 neue Arbeitsplätze in Aussicht. Der Unternehmer betreibt bereits den Hangar 2 als Veranstaltungsort für Galas und Messen. Stadtentwicklungssenator Peter Strieder (SPD) plant dort einen „Freizeitpark“ zum Thema Fliegen und Luftfahrt. dpa

Tempo 30 auf Probe

Die laufende Modernisierung der Uhlandstraße hat aus Sicht von Anwohnern der Güntzelstraße einen positiven Begleiteffekt: Durch die Sperrung einer Kreuzung habe der Lärm stark abgenommen; außerdem sei die Straße sicherer für Kinder geworden. Das Bezirksamt prüft deshalb jetzt eine Tempo30Zone in der Güntzelstraße. „Ich kann mir gut vorstellen, das ein Jahr lang zu testen“, sagt Verkehrsstadträtin Martina Schmiedhofer (Grüne). Ursprünglich hatten Anwohner sogar eine dauerhafte Sperrung der Güntzelstraße zwischen Hohenzollerndamm und Uhlandstraße gefordert, dagegen protestierten aber die Geschäftsleute. Ob es zum Tempo30-Test kommt, hängt auch von der Polizei ab, die zustimmen muss. CD

Zwei Raubüberfälle

Bei zwei Raubüberfällen auf eine Tankstelle und einen Drogeriemarkt haben Unbekannte am Sonnabend die Angestellten mit Schusswaffen bedroht und Geld erpresst. Der erste Überfall ereignete sich am Samstagmorgen gegen 1 Uhr in der Yorckstraße in Schöneberg. Zu einem weiteren Raubüberfall auf eine Drogerie kam es am Vormittag in der Eisenacher Straße in Tempelhof. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar