Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Streiks im Einzelhandel

Am Freitag sind fast die Hälfte der 300 SchleckerFilialen in Berlin und Brandenburg geschlossen geblieben. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte die Mitarbeiter zum Streik aufgerufen. „Wir wollen 4,9 Prozent mehr Lohn im Einzelhandel“, sagte Verdi-Sprecher Manfred Birkhahn. Die über 100 Streikenden forderten eine Anpassung der Arbeitszeiten an das veränderte Ladenschlussgesetz: „Maximal zwei Samstage im Monat Dienst und Freizeitausgleich für Wochenendarbeit“, sagte Betriebsrätin Brigitte Rietdorf. Verdi kündigte für Samstag weitere Streiks im Berliner Einzelhandel an. dro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben