Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Mit Flinte niedergeschlagen

Marzahn. Ein etwa 20 Jahre alter Mann hat am gestrigen Donnerstagabend in Marzahn eine Frau mit einer Schrotflinte niedergeschlagen. An der anschließenden Suche nach dem Täter beteiligten sich SEK-Beamte. Dem Flüchtigen wird gefährliche Körperverletzung vorgeworden. Er gilt als Waffennarr und ist der Polizei bereits wegen früherer Delikte bekannt. kög

Drogenhändler festgenommen

Mitte. Gleich drei Rauschgifthändler hat die Polizei bei einem Schwerpunkteinsatz in der Nacht zu gestern im Volkspark am Weinbergsweg festgenommen: Einen 30-Jähriger aus Moabit sowie einen 17- und einen 26-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Alle drei hatten mit Drogen gehandelt. Die Beamten durchsuchten die Wohnung des Ältesten, sie fanden Rauschgift und passendes Zubehör. Außerdem nahmen sie einen 17-Jährigen fest, gegen den Haftbefehl vorlag. tabu

Bankräuber gesucht

Berlin. Mit Hilfe von Fahndungsfotos sucht die Polizei nach Bankräubern, die für zwei Überfallserien verantwortlich sein sollen. Darunter die Tat vom Mittwoch, als eine Sparkassen-Filiale in Reinickendorf beraubt wurde. Die übrigen Überfälle trafen unter anderem die Sparkassenfiliale in der Altonaer Straße in Tiergarten. Die Bilder sind im Internet unter www.polizei.berlin.de und Pressedienst/Zeugen abrufbar. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben