Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

100 neue Doppeldecker

Zum ersten Mal seit Jahren beschafft die BVG neue Doppeldecker. Der Vertrag über den Kauf von 100 „Großen Gelben“ wird heute unterzeichnet. Zunächst wird ein Prototyp gebaut, der vor der Serienlieferung getestet wird. Der „Neue“ soll mehr Sitzplätze haben als die bisherigen Typen. Zudem soll er eine Klimaanlage erhalten. kt

Kein Entzug des Sorgerechts

Die Jugendstadträtin von TempelhofSchöneberg, Angelika Schöttler, wird im Fall des jugendlichen Serientäters Sawis keinen Antrag auf Sorgerechtsentzug stellen. Mit dem Jungen und seinen Eltern fänden regelmäßige Gespräche statt, der Sorgerechtsentzug sei derzeit „kein Thema“. Der 16-Jährige ist zu 20 Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden, nachdem er fünf Lehrer verprügelt hatte. Derzeit steht der Vater vor Gericht. Er soll eine Prügelei angezettelt haben, um einen Angriff auf den Sohn zu rächen. kf

Senat bleibt hart

Im Streit um die Arbeitszeit der Berliner Lehrer bleibt der Senat hart. „Wir haben das Thema abgeschlossen, es wird nicht weiter verhandelt“, sagte Innensenator Ehrhart Körting (SPD) am Donnerstag. Es könne darüber geredet werden, ob die GEW und die aus dem Tarifvertrag ausgeklammerten Lehrer noch „in den Zug einsteigen“ können. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar