Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Waffennarr bedrohte Gruppe

Lichtenberg. Der 47-jährige Günter T. hat am Montagabend vom Fenster seiner Wohnung in der Klützer Straße vier Jugendliche mit einer Waffe bedroht. Angeblich waren sie ihm zu laut. Er zielte auf die Gruppe, schoss aber nicht. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest. In der Wohnung fand man einen Revolver sowie mehrere Gas- und Luftdruckwaffen – ohne gültige Waffenscheine. Gegen T. läuft eine Anzeige wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. tabu

Lebensmüder rammt Autos

Adlershof. Ein offenbar lebensmüder Mann ist am Dienstag im Auto seiner Frau mit hoher Geschwindigkeit in eine Reihe parkender Autos gefahren. Sechs Fahrzeuge in der Otto-Franke-Straße wurden beschädigt. Der 26-Jährige blieb nahezu unverletzt. ddp

Durch Scheibe gestürzt

Reinickendorf. Ein 48-jähriger Mitarbeiter einer Feuerschutzfirma ist gestern Mittag in einer Lagerhalle in der Markstraße durch eine Plexiglasscheibe gebrochen und 10 Meter tief gestürzt. Es besteht Lebensgefahr. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben