Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Kampf um den Spreepark

Der französische Unterhaltungskonzern Grévin macht Druck im Konkurrenzkampf um den Spreepark. „Wir haben das Geld und das Konzept“, sagte gestern der Generaldirektor Olivier de Bosredon in Berlin. Bis zu 15 Millionen Euro sollen kurzfristig investiert, ein Teil der vorhandenen Anlagen übernommen werden. Geplant ist ein Unterhaltungspark für Familien mit Kindern. 2005 könnte Eröffnung sein. Jährlich wird mit 500000 Besuchern gerechnet. Interesse am Gelände haben auch eine deutsche Schaustellergruppe und das Kopenhagener Tivoli. Von der Politik erwartet Grévin jetzt klare Signale, ob man in Berlin erwünscht ist. Sonst wird woanders investiert. du-

Tabakkonzerne und Sucht

Das „Forum Rauchfrei in Berlin“ lädt am heutigen Dienstag zu einer Diskussion mit Jeffrey Wigand. Wigand war bei einem amerikanischen Tabakkonzern Leiter der Forschungsabteilung und deckte auf, dass seine ehemaligen Chefs das Suchtpotential von Nikotin kannten. Seine Geschichte wurde in dem Hollywood-Streifen „Insider" mit Al Pacino und Russel Crowe verfilmt. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Oranienstraße 106 (Kreuzberg), im Raum 1123. I.B.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar