Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Raubmord in Rudow

Rudow. Unbekannte haben den 53-jährigen Sozialhilfeempfänger Erwin B. in seiner Rudower Wohnung getötet. Die Polizei geht von einem Raubmord aus. Ein Nachbar hatte B. am Sonntagnachmittag tot in seiner Parterre-Wohnung am Theodor-Loos-Weg 17 aufgefunden. Der Tote hatte erhebliche Kopfverletzungen, hieß es bei der Kripo. tabu

Sperrungen auf der Avus

Grunewald. An diesem Mittwoch wird die Avus zwischen den Auffahrten Hüttenweg und Nikolassee gegen 10 Uhr kurz gesperrt, da die Polizei auf ihrem Sprengplatz im Grunewald Munition vernichten will. Weitere Sprengungen werden am 5. und 12. November um 10 Uhr vorgenommen. Tsp

Mann von Zug überrollt

Charlottenburg. Auf den S-Bahn-Gleisen am Bahnhof Zoo ist am Montag ein Mann von einem Zug überrollt worden. Der Mann erlag seinen Verletzungen. Die Strecke wurde teilweise gesperrt. Züge endeten am S-Bahnhof Tiergarten. Am Nachmittag sollte die Sperrung aufgehoben werden. Tsp

Erfolglose Suche

Caputh. Die Suche nach den beiden seit Sonnabend im Templiner See vermissten Berliner Seglern war auch am Montag ohne Erfolg. Ihr Boot war, wie berichtet, kieloben treibend gefunden worden. Nach Auskunft einer Polizeisprecherin in Potsdam soll heute der See mit einem Echolot erneut nach den 21 und 22 Jahre alten Männern abgesucht werden.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar