Berlin : Kurzmeldungen

-

AUS DEM GESCHÄFTSLEBEN

Für das größte SmartCenter Deutschlands hat Daimler-Chrysler am Montag das Richtfest in der Mercedes-Welt am Charlottenburger Salzufer gefeiert. Unter den rund 400 Gästen war der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), der die Investition von zwölf Millionen Euro als Vorbild für andere Firmen würdigte. Im Herbst 2004 soll das 46 Meter hohe Gebäude bezogen werden und die Mitarbeiterzahl der vier Berliner Smart-Center von 128 auf 149 steigen. Der Direktor des Daimler-Chrysler-Niederlassung Berlin, Walter Müller, sprach von einem „klaren Bekenntnis zum Standort Berlin“. Seit dem Jahr 2000 seien hier knapp 15000 Smarts verkauft worden, sagte Vertriebs-Chef Eckhard L. Panka. Europaweit gebe es nur in Rom noch mehr Käufer der Smart-Modelle, zu denen bald auch der viersitzige „fourfour“ gehören wird. In die Obergeschosse des Neubaus zieht die deutsche Daimler-Chrysler-Vertriebsorganisation mit 450 Mitarbeitern. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar