Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Bombenalarm im Bahnhof Zoo

Charlottenburg. Wegen einer herrenlosen Tasche wurde Sonntagmittag Bombenalarm im Bahnhof Zoo ausgelöst. Sie stand vor den Schließfächern und fiel Bahn-Wachmännern auf. Gegen 12.30 Uhr gaben Sprengstoffexperten des Bundesgrenzschutzes nach der Untersuchung der Tasche Entwarnung - sie enthielt nur Reiseutensilien. Der Zugverkehr war nicht unterbrochen, aber der Zugang Jebenstraße war gesperrt. weso

Aus brennendem Haus gerettet

Hellersdorf. Vier Polizisten haben Sonntag früh unter Lebensgefahr zwei Menschen aus einem brennenden Haus gerettet. Gegen Mitternacht kamen die Beamten zu einem brennenden Holzschuppen in die Wernerstraße. Die Flammen hatten bereits auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen. Dort retteten die Beamten den 17-jährigen Sohn, der noch immer schlief, sowie dessen 44-jährige Mutter. Brandursache war vermutlich ein elektrischen Defekt im Schuppen. Tsp

Fahrerflucht auf der Clayallee

Wilmersdorf. Zwei 17 und 22 Jahre alte Männer aus Lichtenrade sind Sonntag früh auf der Clayallee von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Fahrer flüchtete, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Die Männer wollten gegenüber der Hausnummer 76 die Fahrbahn überqueren, als sie von dem Auto erfasst wurden. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 4664-55 164 zu melden. Tsp

Polizeiticker im Internet:

www.meinberlin.de/polizeiticker

0 Kommentare

Neuester Kommentar