Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Haftbefehl nach Brandstiftung

Neukölln. Gegen den mutmaßlichen Brandstifter Haron S. ist gestern Haftbefehl erlassen worden. Der 25-Jährige aus Neukölln komme in die Untersuchungshaftanstalt Moabit, hieß es am Abend bei der Polizei. Wie berichtet, war der Mann in der Nacht zu Sonntag bei einem Brand in der Backstube eines Supermarkts an der Sonnenallee als verdächtig aufgefallen. Er trieb sich in der Näher des Feuers herum und schaute bei den Löscharbeiten zu. Schon vor zwei Wochen war er unter ähnlichem Verdacht festgenommen, vom Haftrichter aber freigelassen worden. Damals hatte es in Neukölln an drei Stellen gebrannt. Zwei Dachstühle waren dabei in Flammen aufgegangen, dazu hatte es einen ebenfalls vorsätzlich gelegten Schwelbrand gegeben, und Haron S. war den Beamten unter den Schaulustigen aufgefallen. „Wegen nicht ausreichender Beweislage“, so hieß es bei der Polizei, wurde der Verdächtige jedoch wieder am selben Tag frei gelassen. Er war zu keinem Geständnis zu bewegen gewesen. ac

64 Kilo Drogen sichergestellt

Zehlendorf/Schöneberg. Über 36 Kilo Kokain, 28 Kilo Haschisch und drei scharfe Waffen sind der Polizei in die Hände gefallen. Bereits am 22. Dezember wurden sieben Verdächtige festgenommen und drei Drogenringe zerschlagen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde in Zehlendorf ein 47-jähriger Großdealer verhaftet. In seiner Wohnung wurden 35 Kilo Kokain sowie eine Pistole sichergestellt. Auch in Schöneberg waren die Fahnder erfolgreich: Vier 26 bis 31 Jahre alte Männer wurden festgenommen, die in einer Wohnung ein Kilo Kokain und zwei Pistolen versteckt hatten. Gegen drei der Männer gab es Haftbefehle. Ebenfalls Haftbefehle erhielten zwei 40 und 41 Jahre alte Haschisch-Schmuggler. Sie wurden in Neukölln mit 28 Kilo Hasch in einem Kleintransporter erwischt.weso

Mit Knüppel bedroht

Wedding. Ein offensichtlich verwirrter 38-Jähriger hat in der Nacht zu Montag mit einem Holzknüppel einen Wachpolizisten vor dem Polizeiabschnitt in der Pankstraße bedroht. Der Wachmann flüchtete in das Gebäude, worauf der Weddinger mit dem Knüppel gegen die Tür drosch. Der Mann wurde überwältigt und in die Psychiatrie eingewiesen.Ha

Diebe geschnappt

Weißensee. Auf frischer Tat ertappte eine Polizeistreife in der Nacht zu Montag zwei Diebe an der Parkstraße. Die Täter hatten die Scheibe eines geparkten Werkstattwagens eingeschlagen und darauf Bohrmaschinen und andere Werkzeuge gestohlen. Sie wurden festgenommen. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar