Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Räuber stachen zweimal zu

Mitte. Wahrscheinlich haben dieselben Straßenräuber am Mittwoch zwei Überfälle hintereinander begangen. Gegen 20.15 Uhr bedrohten drei Täter am Legiendamm einen 17-Jährigen mit einem Messer, griffen sich sein Handy und die Geldbörse. Einer der Täter stach ihm in den Oberschenkel. Kurze Zeit später umstellten drei Täter einen 15-Jährigen an der Adalbertstraße, stachen zu und raubten ihn aus. tabu

Auf der Flucht verunglückt

Lichtenberg. Der Opel-Fahrer wollte schneller als die Polizei sein – und landete im Straßengraben. In der Nacht zu Donnerstag war er einer Zivilstraße in der Pfarrstraße aufgefallen. Die Beamten verfolgten den Wagen, doch der 19-Jährige gab weiter Gas. In Blumberg (Landkreis Barnim) kam er von der Fahrbahn ab. tabu

Nach Unfall Zeugen gesucht

Hellersdorf. Als der BMW-Fahrer am Mittwochabend einen BVG-Bus in der Ulmenstraße überholen wollte, geriet er ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer schwebt in Lebensgefahr. Hinweise unter 4664 26644. tabu

www.meinberlin.de/polizeiticker/

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben