Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Jugendlicher bei Raub verletzt

Neukölln. Jugendliche Straßenräuber haben am Dienstagabend am Maybachufer einen 15-Jährigen durch einen Messerstich verletzt. Zwei der sechs oder sieben Täter griffen das Opfer von hinten an und drohten mit Messern. Die anderen durchsuchten das Opfer und raubten eine Handy-Karte. Dann stach einer der Räuber dem Jugendlichen in den linken Oberschenkel. Die Gang flüchtete. ddp

Fußgänger angefahren

Kreuzberg. Ein betrunkener Fußgänger ist in der Nacht zu Mittwoch angefahren und verletzt worden, als er versuchte, die Gitschiner Straße zu überqueren. Der 52-Jährige betrat kurz nach Mitternacht die Fahrbahn vom Mittelstreifen unter dem Hochbahn-Viadukt. Ein 32-jähriger Autofahrer versuchte auszuweichen, erfasste den Mann und prallte gegen einen Pfeiler des Viadukts. Der 52-Jährige kam mit Brüchen beider Beine ins Krankenhaus, der Autofahrer erlitt einen Schock. fk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben