Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Busfahrer hinter Glas

Die BVG will ihre Busfahrer besser vor Übergriffen schützen. Zum zweiten Mal testet sie eine mit Sicherheitsglas geschützte Fahrerkabine. Neu daran ist, dass die Scheibe sich elektrisch absenken lässt. So kann der Fahrer jeweils selbst entscheiden, ob er „offen“ oder „geschlossen“ fährt. Vor allem nachts lassen die meisten Fahrer die Scheibe im Testbus ausgefahren. Bei einem ersten Versuch hatten die Fahrer zahlreiche Mängel an der Scheibe moniert. Diese seien jetzt zum größten Teil behoben, heißt es bei der BVG. Ob die Scheiben generell eingeführt werden, hängt vom Testergebnis ab. kt

Lange Nacht der Schülerläden

Um auf ihre ungewisse Zukunft aufmerksam zu machen, veranstalten Kreuzberger Schülerläden am Sonnabend von 18 bis 22 Uhr eine „Lange Nacht der Schülerläden". Beteiligt sind folgende Schülerläden: „Macht nix" in der Kreuzbergstr. 43/45, „Lukas und die Wilden 12", Monumentenstr. 25, „Die Krümelmonster", Möckernstr. 76, „Känguruh“, Urbanstr. 6, „Biberzahn", Jahnstr. 5, und „Schüler-Werk-Stadt", Liegnitzer Str. 8. Weitere Informationen unter 692 1538. kat

Pflegeeltern protestierten

Im Jugendausschuss des Abgeordnetenhauses haben Pflegeeltern die geplante neue Senatsvorschrift zur Pflege kritisiert. Wenn das Erziehungsgeld für Kinder mit schwersten psychischen und körperlichen Schäden künftig von 958 auf 550 Euro im Monat sinke, würden viele Pflegeeltern die Belastung nicht mehr auf sich nehmen. In Berlin leben etwa 2730 Kinder in 1700 Pflegefamilien. kög

Bezirksnachrichten im Internet:

www.tagesspiegel.de/bezirke

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben