Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEI–NACHRICHTEN

Drei schwere Autounfälle

Berlin. Bei drei Autounfällen am Sonntag und in der Nacht wurden drei Menschen verletzt. Um 19.40 Uhr kam ein Jaguar-Fahrer in der Hellersdorfer Straße (Hellersdorf) von der rutschigen Fahrbahn ab, prallte gegen eine BVG-Haltestelle und erfasste einen 52-jährigen Objektschützer, der gerade vom Dienst gekommen war. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Gegen 20.35 raste eine 35-Jährige in Höhe Stadtautobahn-Ausfahrt Kurt-Schumacher-Damm gegen eine Leitplanke. Sie wurde leicht verletzt. Um 2 Uhr verlor ein alkoholisierter 23-Jähriger ebenfalls auf dem Stadtring hinter dem Tunnel Innsbrucker Platz die Gewalt über sein Fahrzeug und schleuderte gegen die Leitplanke. Seinen Führerschein ist er nun los. tabu

Kasse des Stadtbades geraubt

Neukölln. Drei maskierte Männer raubten am Sonntagabend die Tageseinnahmen im Stadtbad in der Ganghoferstraße. Die Täter kamen durch den Hintereingang in den Kassenraum und hielten der Angestellten einen Gegenstand – wahrscheinlich eine Waffe – an den Kopf. Mit den Einnahmen und der Tasche der Frau flüchteten sie.tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben