Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Frau stürzte vor den Zug

Tempelhof. Bei einem epileptischem Anfall ist eine 45-jährige Berlinerin am Dienstag am Bahnhof Ullsteinstraße vor eine U-Bahn gestürzt und tödlich verletzt worden. Trotz einer Notbremsung habe der Fahrer den einfahrenden Zug nicht mehr stoppen könnten, teilte die Polizei mit. Die Frau wurde überrollt. Der Unfall ereignete sich bereits am Vormittag. Der Bahnverkehr musste für eine Stunde unterbrochen werden. Zeugen hätten beobachtet, dass die Frau das Gleichgewicht verlor und auf die Gleise fiel, hieß es. dpa

Millionenbetrüger gefasst

Charlottenburg. Die Polizei hat einen international agierenden Millionenbetrüger festgenommen. Der 31-jährige amerikanisch-irakische Staatsangehörige war geständig und erhielt Haftbefehl. Er hat sich seit Jahren als Mitarbeiter der Kreditkartenfirma „American Express“ ausgegeben. Sowohl im Ausland als auch in Berlin ließ er sich Reiseschecks in Hotels schicken. Diese löste er dann gegen Bargeld ein. Wie das möglich war, konnte die Kripo nicht erklären. Die Zimmer konnte der Mann reservieren, weil er möglicherweise über das Internet an Kreditkartennummern gelangt ist, die für die telefonische Reservierung nötig waren. Er war auch in den USA zur Fahndung ausgeschrieben, die französischen Behörden erließen einen internationalen Haftbefehl. tabu

Weitere Informationen:

www.meinberlin.de/polizeiticker/

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben