Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Messerstiche aus Eifersucht

Lichtenberg. Aus Eifersucht stach ein 25-jähriger Russe am Anton-Saefkow-Platz in der Nacht zu Montag seinen 33-jährigen Cousin nieder. Der Mann erlitt zwei lebensgefährliche Stichverletzungen. Das Opfer hätte während einer Familienfeier, bei der es viel Wodka gab, eng umschlungen mit der Frau des Täters getanzt. Der polizeibekannte Messerstecher wurde festgenommen. weso

Autodiebe festgenommen

Marzahn. Auf frischer Tat wurden in der Nacht zu Montag vier 15 bis 43 Jahre alte Autodiebe festgenommen. Sie versuchten, am Blumberger Damm ein geparktes Fahrzeug zu stehlen, wurden aber von aufmerksamen Passanten überrascht, die die Polizei benachrichtigten. Die einschlägig bekannten Diebe stammen aus Mecklenburg-Vorpommern, Köpenick und Marzahn. weso

13-Jährige missbraucht

Pankow. Ein 14-Jähriger ist am Sonntagabend unter dem Verdacht festgenommen worden, eine 13-Jährige sexuell missbraucht zu haben. Der Jugendliche soll das Mädchen, das er seit längerem kennt, auf einem Ruinengrundstück an der Germanenstraße berührt haben, ein weiteres Mädchen soll Zeugin sein. Nach seiner Vernehmung wurde der 14-Jährige den Eltern übergeben. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar