Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Senat für SchlossMoratorium

Der Berliner Senat hält am Humboldt-Forum als künftigem Schwerpunkt des geplanten neuen Stadtschloss-Areals in Mitte fest. Eine weitgehend kommerzielle Nutzung sei dagegen „unangemessen“, hieß es vom Senat am Dienstag. Der Senat stimmte damit den Empfehlungen der Expertenkommission „Historische Mitte Berlin“ zu. Im Herbst 2003 hatte sich die Arbeitsgruppe mit Rücksicht auf die angespannte Kassenlage des Bundes und Berlins auf ein zweijähriges Moratorium der Pläne für einen möglichen Wiederaufbau des Stadtschlosses verständigt. Der Senat unterstütze den Aufschub, „weil auch Berlin in absehbarer Zeit keine über die Einbringung des Grundstücks hinausgehende finanzielle Beteiligung übernehmen kann“. Im Humboldt-Forum sollen die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, die Humboldt-Universität und die Zentral- und Landesbibliothek künftig die Hauptnutzer sein. Der Senat stimmte auch einer befristeten kulturellen Zwischennutzung des Palastes zu. Es dürften dadurch aber keine Kosten entstehen, und der Abriss dürfe nicht behindert werden, heißt es in dem von Stadtentwicklungssenator Peter Strieder (SPD) eingebrachten Senatsbericht. dpa

Neue Erdgas-Taxis unterwegs

Am Mittwoch bekamen zwei Taxifahrer die Schlüssel für die ersten beiden sparsamen und umweltfreundlichen Berliner Mercedes-Taxis mit Erdgas-Antrieb überreicht. In der Kreuzberger Mercedes-Benz Niederlassung schwärmte ein Sprecher von der „Zukunftssache, die sich rechnet“. Die Erdgas-Autos sparen im Vergleich zu Benzinern bis zu 50 Prozent an Kosten. Es gibt in der Stadt bereits zwölf Tankstellen, die über entsprechenden Zapfsäulen verfügen. mia

0 Kommentare

Neuester Kommentar