Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Mann von Auto eingeklemmt

Tempelhof. Nach einem Arbeitsunfall ist der Fahrer eines Streufahrzeuges am Mittwoch mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus gekommen. Der 30-jährige Angestellte hatte gegen 5.20 Uhr sein Fahrzeug auf einer Parkhaus-Auffahrt in Alt-Tempelhof abgestellt – plötzlich begann das Auto, bergab zu rollen. Der Mann riss die Fahrertür auf, um die Handbremse zu ziehen, wurde aber zwischen dem Wagen und einer Begrenzungsmauer eingeklemmt. Dennoch schaffte er es noch , sich ins Führerhaus zu ziehen und die Polizei zu rufen. tabu

Granaten stoppen S-Bahn

Treptow-Köpenick . Drei Weltkriegsgranaten verursachten gestern erhebliche Verspätungen im S-Bahnverkehr auf der Linie 47. Sie wurden gegen 14 Uhr bei Bauarbeiten am S-Bahnhofs Spindlersfelde entdeckt. Daraufhin sperrte die Polizei zweieinhalb Stunden lang den Schienenverkehr. Gegen 16.15 Uhr waren die Granaten entschärft. tabu

Verkehrsbehinderungen

Mitte. Mit kurzfristigen Straßensperrungen muss heute Abend während eines vierstündigen Arbeitstreffens des britischen Premierministers Tony Blair mit Bundeskanzler Schröder gerechnet werden. Blair landet auf dem militärischen Teil des Flughafens Tegel und fährt mit Polizeieskorte zum Kanzleramt. Gegen 22 Uhr verlässt er Berlin.weso

Yacht nach Brand gesunken

Köpenick. Die Motoryacht des Schauspielers Heinz Behrens (71) ist nach einem Brand an ihrem Liegeplatz im Zeuthener See gesunken. Die Polizei will das Schiff heben lassen, um die Ursache zu ermitteln. Brandstiftung sei wahrscheinlich, sagte eine Sprecherin. Die mit Behrens befreundete Schauspielerin Heidi Kabel hatte das fast 300000 Euro teure Schiff einst auf den Namen „Ohnsorg“ getauft. Behrens probt zurzeit an der Komödie Dresden für das Stück „Hasch mich, Genosse“. obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben