Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Neuer Chef fürs Mahnmal

Die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas hat einen neuen Geschäftsführer: Hans-Erhard Haverkampf. Der Finanzwissenschaftler wurde auf Vorschlag von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse gewählt, der der Stiftung vorsitzt. Haverkampf wurde 1940 in Thüringen geboren und hat zuletzt den Neubau verschiedener Bundesbauten geleitet, darunter den Bau des Bundeskanzleramtes. Er wird seine Stelle Ende März antreten. Seine Vorgängerin, Sybille Quack, scheidet auf eigenen Wunsch nach vier Jahren aus dem Amt. clk

Demo für Jugendaufbauwerk

Gegen eine angeblich drohende Auflösung oder Privatisierung des Jugendaufbauwerks demonstrieren die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und ver.di am Montag. Anlass ist die Sitzung des Verwaltungsrates unter Vorsitz des Jugendsenators. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar