Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEI–NACHRICHTEN

Selbstmord oder Tötung?

Im Todesfall des Arztes Udo K. ermittelt die Kriminalpolizei. Der 40-Jährige war am Sonnabendmorgen in seiner Wohnung in der Charlottenburger Teichgräberzeile tot gefunden worden; er hatte mehrere Stichverletzungen. Der Mann lebte mit seinem 72-jährigen Vater zusammen, der die Leiche auch fand. Der Leiter der 3. Mordkommission Klaus Ruckschnat bezeichnete den Fall als schwierig. Sowohl Mord als auch Selbsttötung kämen als Todesursache in Frage. tabu

Theaterschiff brannte

Kreuzberg. Im Urbanhafen geriet am Sonntag ein Theaterschiff in Brand. Menschen wurden nicht verletzt; eine Aufführung gab es zu diesem Zeitpunkt nicht. fk

40 Grabsteine umgestürzt

Kaulsdorf. Unbekannte haben auf einem Friedhof in der Dorfstraße 40 Grabsteine umgestürzt. Die Polizei geht nicht von einem politischen Hintergrund aus. dpa

Räuber gefasst

Charlottenburg. Zwei 19-Jährige haben am Sonntag eine 23-jährige Frau und ihren ein Jahr jüngeren Bruder nach dem Geldabheben am Kurfürstendamm überfallen. Dem Mann schlug einer der Räuber ins Gesicht, die Frau konnte flüchten und die Polizei alarmieren. Die Täter wurden gefasst. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben