Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEI–NACHRICHTEN

Ampel war grün – angefahren

Kreuzberg/Tiergarten. Zwei Berliner sind zuletzt von Autos erfasst und schwer verletzt worden, obwohl sie bei Grün über die Ampel gegangen waren: Ein 47-jähriger Mann aus Brandenburg ist gestern Nachmittag von einem Auto erfasst worden – seine Ampel zeigte grünes Licht. Bei dem Unfall in der Potsdamer Straße erlitt der Mann schwere Kopfverletzungen. Er kam ins Krankenhaus. Bereits am Montagabend war eine 48-jährige Fußgängerin an der Duden- Ecke Mussehlstraße in Kreuzberg von einem Auto erfasst und meterweit in die Luft geschleudert worden. Die Frau wollte ebenfalls bei Grün die Straße überqueren. Der 71-jährige Autofahrer übersah sie beim Rechtsabbiegen. Die Frau kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. kög/tabu

Einsatz am Hardenbergplatz

Charlottenburg. Bei einem Polizeieinsatz rund um den Hardenbergplatz in Charlottenburg haben Polizeibeamte insgesamt 43 „verdächtige Personen“ kontrolliert. Bei dem Großeinsatz erteilten die Beamten 17 Platzverweise und schrieben fünf Strafanzeigen, drei davon wegen Rauschgiftvergehens. Zudem wurden kleine Mengen Drogen sichergestellt, teilte die Polizeipressestelle am gestrigen Dienstag mit. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar