Berlin : Kurzmeldungen

-

STIMMEN ZUM RÜCKTRITT

Martin Lindner, FDP-Fraktionschef: Der Rücktritt von Strieder hat dem rot-roten Senat das Rückgrat gebrochen. Strieder war wenigstens ein ernst zu nehmender Politiker, der einzige im Berliner Senat.

Nicolas Zimmer, CDU-Fraktionschef: Der Rücktritt Strieders war längst überfällig. Strieder hat dem Ansehen der Politik und Berlins geschadet.

Sibyll Klotz, Fraktionschefin von Bündnis 90/Grüne: Strieder zieht endlich die richtigen Konsequenzen aus den Vorwürfen der vergangenen Monate. Er steht für das alte, verfilzte Westberlin, das hat die Debatte um das Tempodrom und das SPD-Sponsoring eindeutig bewiesen.

Doroth ee Dubrau, Baustadträtin von Mitte (Bündnis 90/Grüne): Ich habe den Schritt erwartet, denn Strieder hat in seinem Tagesgeschäft so viele Sachen gemacht, die rechtlich nicht korrekt abgelaufen sind. Ich hoffe, dass die Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung künftig verlässlicher wird.

F ranz Schulz, Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg (Bündnis 90/Grüne) : Der Rücktritt kam überraschend, schließlich ist Strieder an schwierigen Situationen bisher immer gewachsen. Der versprochene Mentalitätswechsel in der Berliner Politik ist durch die bekannt gewordenen Sponsorengelder noch weniger wahrscheinlich geworden.

Erika Romberg (Bündnis 90/Grüne), Ex-Baustadträtin von Kreuzberg und einst von Strieder wegen des Tempodrom-Baus teil-entmachtet: Jetzt hatte man sich schon so lange an ihn gewöhnt, ich frage mich was nun kommt. Strieder ist immerhin jemand, der sich gut auskennt. Das kann man nicht von jedem in der SPD sagen.

Stefan Liebich, Partei- und Fraktionschef der PDS: Strieders Entscheidung verdient Respekt. Er ist zurückgetreten, obwohl es hinsichtlich der gegen ihn erhobenen Vorwürfe keine neue Sachlage gibt.

Stefan Bundscherer, Landesgeschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz: Der Rücktritt ist zu begrüßen. Strieders umweltpolitischer Kurs war schon seit langem nicht mehr tragbar. Das jahrelange umweltpolitische Schneckentempo hat empfindliche Schäden hinterlassen. dro, oew

0 Kommentare

Neuester Kommentar