Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Nach Raub: Serientäter gefasst

Neukölln. Drei Männer haben in der Nacht zu Montag eine Kneipe in der Saalestraße überfallen. Zwei von ihnen bedrohten die Angestellte mit Waffen, raubten Geld und flüchteten dann. Die Polizei nahm wenig später in der näheren Umgebung den 16jährigen Uran B. als Tatverdächtigen fest. Der Neuköllner sei bei der Polizei als Intensivtäter wegen diverser Eigentumsdelikte bekannt, sagte eine Polizeisprecherin. Genauere Angaben zu ihm konnte die Polizei gestern nicht machen. tabu

Festnahme nach Fahrerflucht

Friedrichshain. Die Polizei hat einen 27-jährigen Autofahrer und seine 26-jährige Beifahrerin am Sonntagmorgen vorläufig festgenommen. Sie waren den Polizisten zuvor auf der Grünberger Straße wegen ihrer „merkwürdigen Fahrweise“ aufgefallen. Als die Beamten den „Lancia“-Fahrer daraufhin anhielten und ansprachen, fuhr dieser einfach davon. Dabei streifte er ein parkendes Auto – raste aber dennoch weiter. An der Frankfurter Allee Ecke Voigtstraße stieß er mit einem weiteren Auto zusammen und wollte auch diesmal flüchten. Doch die Beamten waren schneller und konnten das Paar aus dem Wagen holen und festnehmen. Verletzt wurde niemand. Wie sich herausstellte, standen der Mann aus Lichtenberg und die Frau unter Alkoholeinfluss. tabu

Mehr Polizeinachrichten unter:

www.meinberlin.de/polizeiticker

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben